Österreichische Gesellschaft für Neuropsychopharmakologie und Biologische Psychiatrie

Kategorie-Archive: neuropsy

Kleine subkortikale Infarkte als Ursache von Dysphagie

Kleine subkortikale Infarkte als Ursache von Dysphagie

Eine Schluckstörung (Dysphagie) ist eine häufige Folge von Schlaganfällen, welche bei rund der Hälfte aller Patienten auftritt. Schluckstörungen können zu Aspiration und Pneumonie führen und sind mit einer höheren Mortalität assoziiert. Ein Beitrag von Dr. Simon Fandler, Priv.-Doz. DDr. Thomas Gattringer und Univ.-Prof. Dr. Franz Fazekas (CliniCum neuropsy 1/18) Continue Reading

Update ADHS im Kindes- und Jugendalter

Update ADHS im Kindes- und Jugendalter

Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist eine der häufigsten psychischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter. Aufgrund der unterschiedlichen Ausprägungen und der häufigen Komorbidität erfordern Diagnose und Therapie ein multimodales und multidisziplinäres Vorgehen. Ein Beitrag von Prim. Dr. Ralf Gößler (CliniCum neuropsy 6/17) Continue Reading

(Epi)Genetik der Angst

(Epi)Genetik der Angst

Auf Basis (epi)genetischer Befunde könnten in Zukunft individuelle prädiktive Profile hinsichtlich des Erkrankungsrisikos sowie des Ansprechens auf eine anxiolytische Pharmako- oder Psychotherapie generiert werden. Ein Beitrag von Univ.-Prof. Dr.Dr. Katharina Domschke, MA, Dr. Christiane Ziegler und Dr. Miriam Schiele (CliniCum neuropsy 5/17) Continue Reading

Update Demenz: Therapie

Update Demenz: Therapie

Eine optimale Therapiestrategie ist immer mehrdimensional und sollte niemals nur pharmakotherapeutisch sein. Nicht medikamentöse Therapien sind immer integraler Bestandteil eines umfassenden Gesamtbehandlungsplans. Ein Beitrag von Prof. Priv.-Doz. Dr. Michael Rainer und o. Univ.-Prof. Dr.h.c.mult. Dr. Siegfried Kasper (CliniCum neuropsy 5/17) Continue Reading