Österreichische Gesellschaft für Neuropsychopharmakologie und Biologische Psychiatrie

Wagner-Jauregg Medaille

Die Wagner-Jauregg-Medaille ist eine Auszeichnung für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Neuropsychopharmakologie und Biologischen Psychiatrie. Sie wird von der Österreichischen Gesellschaft für Neuropsychopharmakologie und Biologische Psychiatrie (ÖGPB, gegründet 1998) verliehen.

Die Medaille wird seit dem Jahr 2007 in Erinnerung an den Wiener Nobelpreisträger Julius Wagner-Jauregg (1857–1940) und aus Anlass des zehnjährigen Bestehens der ÖGPB verliehen. Die Preisträger werden vom Vorstand der ÖGPB unter dem Vorsitz des Präsidenten ausgewählt.

Preisträger

2007 Jules Angst
2008 Hans-Jürgen Möller
2010 Siegfried Kasper
2012 Hans-Ulrich Wittchen
2014 Florian Holsboer
2015 Manfred Haushofer
2016 Hans-Peter Kapfhammer