Die Bedeutung der Immunmodulation

Lange Zeit wurde das zentrale Nervensystem als ein immunprivilegiertes Organ angesehen, das vom Immunsystem durch die Blut-Hirn-Schranke getrennt ist und sich daher einer effizienten immunologischen Kontrolle entzieht. Neue Erkenntnisse aus der Neuroimmunologie...

Zwischen Kinderwunsch und Seelenheil

Die Chance, mithilfe der Reproduktionsmedizin ein Kind zu bekommen, birgt für werdende Eltern auch das Risiko für hohe seelische Belastungen. Vor 33 Jahren kam Österreichs erstes „Retortenbaby“ – gezeugt durch In-vitro-Fertilisation – zur Welt. Die seither...

Internationale Forschung im Fokus

Objektive Biomarker könnten Diagnostik und Versorgung von Depression, Schizophrenie und Demenz verbessern, so Univ.-Prof. Dr. Shigeto Yamawaki, Präsident von CINP. In seiner Heimat, ergänzt der Japaner im Expertengespräch, gebe es einen rapiden Anstieg von...

Kognition bei Depression

Kognitive Störungen sind im Rahmen einer Major Depression (MD) vorhanden und wurden in den letzten Jahren vermehrt untersucht. Das neue Diagnostic and Statistical Manual 5 (DSM-5) führt die Beeinträchtigung der Kognition (beeinträchtigte Fähigkeit zu denken, sich zu...