Österreichische Gesellschaft für Neuropsychopharmakologie und Biologische Psychiatrie

Kategorie-Archive: neuropsy

Die Rolle des Darm-Mikroboms

Die Rolle des Darm-Mikroboms

Autoimmunerkrankungen werden zunehmend mit Veränderungen des Darm-Mikrobioms in Verbindung gebracht. Das dürfte auch für die Multiple Sklerose (MS) gelten, wie experimentelle Arbeiten im Tiermodell sowie Kohortenstudien am Menschen nahelegen. In Zukunft könnten sich hier Perspektiven für neue Therapien ergeben. (CliniCum neuropsy 3/18) Continue Reading

Biologische Grundlagen der Schizophrenie

Biologische Grundlagen der Schizophrenie

Neben Störungen in verschiedenen Neurotransmittersystemen und genetischen Einflussfaktoren werden bei Schizophrenie funktionelle und strukturelle Veränderungen im Rahmen einer Entwicklungsstörung des Gehirns diskutiert. Ein Beitrag von Dr. Ana Weidenauer, Dr. Ulrich Sauerzopf, Dr. Lucie Bartova, O. Univ.-Prof. Dr.h.c.mult. Dr. Siegfried Kasper, Univ.-Prof. Dr. Nicole Praschak-Rieder und Univ.-Prof. Dr. Matthäus Willeit (CliniCum neuropsy 2/18) Continue Reading

Management bei Schlaganfall

Management bei Schlaganfall

Als anlagebedingte Normvariante bleibt das offene Foramen ovale (PFO) meist lebenslang ohne Krankheitswert. Bei jüngeren Schlaganfallpatienten und bei jenen mit unbekannter Schlaganfallursache ist die Prävalenz jedoch signifikant höher. Ein Beitrag von Ass.-Prof. Dr. Susanna Horner (CliniCum neuropsy 2/18) Continue Reading

Update zur Gliom-Klassifikation

Update zur Gliom-Klassifikation

„Molekulare Pathologie ergänzt den Neuropathologen“: So könnte eine Kurzzusammenfassung der überarbeiteten vierten Ausgabe der WHO-Klassifikation der Tumore des zentralen Nervensystems lauten. Für die Praxis bringt das erhebliche Änderungen mit sich. (CliniCum neuropsy 2/18) Continue Reading

Neuropathische Schmerzen effektiv therapieren

Neuropathische Schmerzen effektiv therapieren

Die Behandlung neuropathischer Schmerzen unterscheidet sich grundlegend von jener nozizeptiver Schmerzen. Den Goldstandard in der Therapie chronischer Schmerzen stellt eine multimodale Therapie dar, die neben der medikamentösen und komplementär-medizinischen eine Körpertherapie umfasst, in der Regel auch eine Psychotherapie sowie eine soziale Beratung bzw. Unterstützung. (CliniCum neuropsy 2/18) Continue Reading